Liebesgedichte.mobi

  Scheiden
  Wer in hilflosem Jammer
  Sein Liebstes sterben sieht,
  Der weiß nicht, welche Klammer
  Ihn noch zur Erde zieht.
 
  Sie weinte, als sie bange
  Auf ewig Abschied gab,
  Die Träne rann die Wange
  Der Toten sanft herab.
 
  O Trän' aus liebem Auge
  In bittrer Scheidestund',
  O Träne, trübe Lauge,
  Du brennst das Herz mir wund!
 
  Nichts beut dem kranken Herzen
  Als weher Trost sich dar,
  Dass es das letzte Schmerzen,
  Die letzte Träne war.
  Ludwig Anzengruber 1839 - 1889
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Scheiden

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer