Liebesgedichte.mobi

  Erhörung
  Du saßest mir schräg über
  Im Schatten vom Apfelbaum;
  Die Blicke hinüber, herüber
  Durchkreuzten den trennenden Raum.
 
  In meinen Blicken lagen
  Viel Bitten und dringend heiß:
  Darf ich zu hoffen wagen?
  Die deinen glänzten: Wer weiß!
 
  Und schüchtern hob ich auf's Neue
  Den Blick. Du schienest erweicht;
  In deinen Augen Bläue
  Da schimmerte: Vielleicht!
 
  Doch als du zum dritten Male
  Den Blick auf den Flehenden warfst,
  Da leuchtet im Hoffnungsstrahle
  Das sonnige Wort: du darfst!
  Franz Freiherr von Gaudy 1800 - 1840
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Erhörung

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer