Liebesgedichte.mobi

  Eintritt in's Reich der Liebe
  Süße Labung der menschlichen Sorgen, freundliche Liebe,
  Zitternd betrat mein Fuß dein mir gefürchtetes Reich.
  Doch du verhießest mir so schönen Lohn, und du schenktest
  Schöneren mir, als selbst, lockend dein Mund mir verhieß.
  Schon der erste Ton und der Anblick meines Geliebten,
  Seiner Empfindung Ton, seiner Gefälligkeit Bild,
  Ach sie entnahmen der Furcht auf einmal alle Gedanken,
  Trauend neigte mein Herz sich zu dem seinigen hin -
  Süße Labung der menschlichen Sorgen, heilige Freundin,
  Mein unendlich Vertraun, Liebe, du täuschest es nie.
  Gottfried von Herder
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Eintritt in's Reich der Liebe

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer