Liebesgedichte.mobi

  Es schlief mein Mund
  Es schlief mein Mund, vom Schmerz bewacht,
  Du kamst und küßtest ihn zur Nacht,
  Da wacht' er auf - nun wehe mir:
  Wie lechzt und dürstet er nach dir!
 
  Ergebenheit und stiller Sinn
  Und Schlaf und Ruh - wo sind sie hin?
  Ein Feuer glüht mir neu im Blut ...
  So weiß ich wohl, wie Liebe tut!
  Anna Ritter 1865 - 1921
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Es schlief mein Mund

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer