Liebesgedichte.mobi

  Wenn die Reb' im Safte schwillt
  Wenn die Reb' im Safte schwillt,
  Kommt die Schwalbe geflogen,
  Wenn das Aug' in Tränen quillt,
  Kommt die Lieb gezogen.
 
  Blume, Laub und weiße Blüt'
  Muß sich rasch entfalten.
  Schwarzbraun Kind, dein Herz behüt',
  Wirst es nicht behalten.
  Emanuel Geibel 1815 - 1884
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Wenn die Reb' im Safte schwillt

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer