Liebesgedichte.mobi

  Welke Rosen
  Weiße Rose, weiße Rosen,
  Ach, wie blüht ihr doch so spät,
  Längst zu küssen und zu kosen
  Nimmermehr dies Herz versteht!
 
  O wie stand es, o wie stand es
  Anders in der Maienzeit,
  Damals, damals wohl empfand es,
  Liebe, deine Seligkeit.
 
  Weiße Rosen, weiße Rosen,
  Ach, wie blüht ihr doch so spät,
  Längst zu küssen und zu kosen,
  Nimmermehr dies Herz versteht.
  Martin Greif 1839 - 1911
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Welke Rosen

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer