Liebesgedichte.mobi

  Es stand ein Veilchenstrauß an meinem Bette
  Es stand ein Veilchenstrauß an meinem Bette,
  Der duftete mir zu gar süßen Traum:
  Ich lag am Abhang einer Hügelkette,
  Und überblüht von Veilchen war der Raum;
  So viele wuchsen nie an einer Stätte,
  Man sah vor ihrem Blau den Rasen kaum;
  Da sprach das Herz: Hier ging mein Lieb, das traute,
  Und Veilchen sprossten auf, wohin sie schaute.
  Emanuel Geibel 1815 - 1884
________________
zurück


Liebesgedichte.mobi Über die Liebe
Sehnsucht
Verlieben
Liebeserklärungen
Leidenschaft
Treue
Vermissen
Abschied
Liebeskummer
Trauer
Küssen
Herzmotive
Blumenmotive
Frühlingsgefühle
Erotik

Mobiles Netz

Liebesgedichte.mobi - Poesie über die Liebe. Aktueller Seitenbereich: Liebesgedicht - Es stand ein Veilchenstrauß an meinem Bette

Impressum
________________
copyright by Camo & Pfeiffer